Aktuelles

Havighorster-Oststeinbeker-Geschichtskreis (HOG)

Auf dieser Seite möchten wir Sie über vergangene und zukünftige Aktionen und Ereignisse informieren.

04. August 2017
Ortsrundgang

Für den 4. August 2017 ist ein Rundgang durch SO Oststeinbek (südlich Möllner Landstr. östlich der Stormarnstr.) vorgesehen (Treffen um 15:00 Uhr bei der Feuerwehr in der Stormarnstraße; Dauer ca. zwei Stunden).

Der Ortsrundgang führt durch das Gebiet Lägerfeld hin zum Domhorst, der sich auf Havighorster Gemarkung befindet.
Diese, auf einer leichten Anhöhe gelegene Fläche die sich dann zum Tal der Glinder Au neigt, war nicht gerade der fruchtbarste Boden für die Landwirtschaftliche Nutzung. Der sandige Boden und das Saisongemüse „Spargel“ gehören hier einfach zusammen. Daher wurde das Lägerfeld im Laufe der Jahrzehnte ausschließlich für die Wohnbebauung genutzt. Was darauf entstanden ist wird während eines Spazierganges mit Peter Hartmann erläutert.
18.  Mai 2017
Mitgliederversammlung
Es waren nur insgesamt 7 Mitglieder anwesend, das ist leider sehr wenig.
Da in der Satzung keine Mindestzahl vorgegeben ist, war aber auch dieser kleine Kreis immerhin beschlussfähig.
Zur Eröffnung des umgebauten Rathauses hatte Ernst-Jürgen Schaper vom 01.12.16 - 12.04.2017 eine Foto-Ausstellung mit alten Motiven aus Oststeinbek und Havighorst aufgebaut und durchgeführt.
Die Ansichten des früheren Oststeinbeks wurde von den Besuchern gut aufgenommen.

Der Gasthof Schwarzenbeck in Havighorst besteht seit 140 Jahren. Das soll mit einem „Tag der offenen Tür“ gefeiert werden. Herr Schaper hat dafür 45 alte Fotos aufbereitet.

Es soll ein weiterer Versuch gemacht werden, von der Gemeinde Räume für ein Museum zu bekommen, in denen die vorhandenen Gegenstände ausgestellt werden können.
Nach jetzigem Informationsstand sind die ehemaligen Räume der Bücherei in Havighorst teilweise ungenutzt. Evtl. wäre ein Museumscafé mit einer begrenzten Öffnungszeit denkbar?
Herr Hartmann erklärt sich bereit, gemeinsam mit Herrn Westermann ein Konzept zu erarbeiten und mit der Gemeinde Kontakt aufzunehmen.
Die Kassenwartin Frau Suzanne Specht trug den Kassenbericht vor. Die Ausgaben lagen höher als die Einnahmen, aber da wir über ein bescheidenes Polster verfügen ist das zu verkraften.
Herr Hans-Ulrich Moll berichtet von der durch Herrn Jürgen Westermann und ihn durchgeführten Prüfung, bestätigt die Ordnungsmäßigkeit der Kassenführung und dankt Frau Specht für ihre sorgfältige und immer korrekte Arbeit.
Nach dem Kassenbericht und dem Ergebnis der Kassenprüfung wurde der Vorstand ohne Gegenstimmen entlastet.
Das Postfach wird gekündigt, da es nicht mehr kostenlos ist. Es gehen dort nur die Kontoauszüge ein, dafür werde ein anderer Weg gefunden. Vereinspost muss dann direkt an den Vorstand gesendet werden.
In der Sommerzeit sollen historische Ortsrundgänge durchgeführt werden. Auf Vorschlag von Peter Hartmann soll dies in verschiedenen Abschnitten geschehen. Einer würde durch den Bereich südlich der Möllner Landstr. und westlich der Stormarnstr. geführt und dabei jeweils über die markanten Punkte berichtet.

Für den 4. August 2017 ist ein Rundgang durch SO Oststeinbek (südlich Möllner Landstr. östlich der Stormarnstr.) vorgesehen (Treffen um 15:00 Uhr bei der Feuerwehr in der Stormarnstraße; Dauer ca. zwei Stunden).

Es wurde angeregt, eine Karte von Oststeinbek mit der Lage der „Tante Emma“-Läden aus den 1950er und 1960er Jahren zu erstellen. Wer hat noch entsprechende Fotos und kann uns dabei auch mit Informationen helfen? Wir sind immer auf der Suche nach alten Fotos für die Ortsgeschichte!

Zum Marktfest im September soll der HOG angemeldet werden, aber Aufbau und Betreuung eines Standes kann nur erfolgen wenn auch einige Mitglieder bereit sind sich zu beteiligen. Wer also Lust hat und etwas Zeit „spenden“ kann melde sich bitte bei uns.
20.  Mai 2016
Mitgliederversammlung
Auf unserer Mitgliederversammlung waren leider nur insgesamt 5 Mitglieder anwesend, das ist bedauerlich. Da in der Satzung aber keine Mindestzahl vorgegeben ist, war auch dieser kleine Kreis immerhin beschlussfähig.
Es ist vorgesehen, auf dem Marktfest im September alte Haushaltsgegenstände auszustellen, vorausgesetzt es sind genügend Helfer dabei.
Die Haushaltsgegenstände sollen auch in der Kursana präsentiert werden. Es ist weiter geplant, diese zu fotografieren und die Fotos dann ebenfalls dort auszustellen.

Sollten Sie interessante alte Haushaltsgegenstände haben, würden wir uns freuen, wenn Sie uns diese auf dem Marktfest zeigen und vorführen könnten. Wir würden sie gerne fotografieren und –falls möglich- auch einmal für eine Ausstellung ausleihen.
Nach Beendigung der Bautätigkeit im Rathaus sollen dort ca. 25 zum Teil über 100 Jahre alte Bilder zur Havighorster und Ostststeinbeker Zeitgeschichte ausgestellt werden.
Herr Schaper plant einen Vortrag mit Fotos über die alte Dorfstraße in Oststeinbek. Dieser soll zunächst in der Kursana und später auch im Bürgersaal stattfinden.
Das für den Sommer vorgesehene Blatt zur Ortsgeschichte über die Geschichte der Schule  Oststeinbeks wurde abgelehnt, ein anderes Thema ist zurzeit nicht in Sicht. Also wird es 2016 keine neue Ausgabe geben.
Juni 2016
Am 13. Juni 2016 verstarb unser Gründungsmitglied Walter Grünitz im 93 Lebensjahr.
Eine Ortsgeschichte in vier Bände über die Darstellung der Einwohnerentwicklung Oststeinbeks und die Entwicklung des Dorfes von 1225 bis 1950 sind unter seiner maßgeblichen Mitwirkung entstanden.
Sein Wissen über die Ortsgeschichte und sein Rat werden uns fehlen.

6. Mai 2015
Zur Mitgliederversammlung luden wir ein am Mittwoch, 6. Mai um 16:00 Uhr in den Bridgeraum der VHS, Möllner Landstr. 24b in Oststeinbek

Im Bridgeraum der VHS konnten wir 8 Mitglieder und 2 Gäste begrüßen.
Der 1. Vorsitzende berichtete über die Tätigkeiten der Vereinsmitglieder des vergangenen Jahres.

Im September hielten Peter Hartmann und Rolf Dräger im Seniorenheim Kursana einen Diavortrag über die Siedlungsgeschichte Oststeinbeks.
Auf dem Marktfest im September luden wir zu einem kurzen Vortrag über die Ortsgeschichte in die Bücherei Havighorst ein.

Leider war die Teilnahme sehr gering. Die Bücherei liegt etwas abseits vom Geschehen. Für die nächsten Marktfeste sollten wir daher besser ein Zelt mit Ausstellung aufbauen.

Während der Kulturwoche hielt Herr Schaper im Kratzmannschen Hof einen Vortrag über die Entwicklung Oststeinbeks.
Im Februar hatten Jürgen Westermann und Peter Hartmann gesammelte Gegenstände aus dem Schulalltag vergangener Zeiten ausgestellt und einige Lichtbilder vom Bau der Schule in der Gerberstraße in den sechziger Jahren gezeigt. Als Referentin hatten sie Frau Nirschmann eingeladen, die uns den Schulalltag von heute vorstellte.

Ernst-Jürgen Schaper hatte in Zusammenarbeit mit Walter Grünitz die Einwohnerentwicklung Oststeinbeks von 1343 – 1950 zusammengetragen. Das Ergebnis liegt zu 4 Bänden gebunden nun vor.
Einige Archive erhalten einen Ausdruck auf Kosten des HOG. Dann soll entschieden werden, in welcher Form weitere Veröffentlichungen möglich sein werden.
Nach dem Kassenbericht und dem Ergebnis der Kassenprüfung wurde der Vorstand ohne Gegenstimmen entlastet.

Anschließend wurde der gesamte Vorstand ohne Gegenstimmen wiedergewählt, jetzt für 4 Jahre.

Zum Schluss der Versammlung übergab Herr Schaper als  gemeinsames Geschenk mit Herrn Grünitz ein gerahmtes Bild (im Format 106 x 85 cm) mit den Lebenslinien der Hufner-Familie Behn in Oststeinbek.  Das soll die letzte gemeinsame Arbeit der beiden Herren für den HOG sein. Auf Wunsch von Herrn Grünitz soll das großformatige Bild möglichst in dem ehemaligen Bauernhaus (heute Sozialstation der Gemeinde) aufgehängt werden.
Der Vorstand bedankt sich im Namen des Vereins für das großzügige Geschenk, wir werden den Wunsch soweit möglich erfüllen.

7. Februar 2015 Wir luden ein zu einem Vortrag über das Thema: Wie lernen Kinder heute?
Die Leiterin der Helmut-Landt-Schule, Frau Nitschmann, trug anschaulich vor, wie der Unterricht heute abläuft.
Es entwickelte sich eine rege Diskussion, unterscheidet sich  die heutige Unterrichtsform
doch völlig von der, die die Zuhörer aus ihrer eigenen Schulzeit kannten.

Ausgestellt waren u.a. eine alte Schulbank mit Stuhl, Tintenfass und Federhalter. In der Vitrine alte Schulhefte und -bücher, eine Schiefertafel, eine Schulmappe und andere Utensilien, die noch einige Zeit zu sehen sein werden.

Abschließend zeigte Peter Hartmann noch einige Lichtbilder vom Bau der Helmut-Landt-Schule..
Vorträge und Ausstellungen über Leben und Arbeiten in und um Oststeinbek wollen wir gerne fortsetzen, Anregungen über Themen (und natürlich auch Hilfe) nehmen wir gerne entgegen.
16. Mai 2014
Auf der Mitgliederversammlung im Bridgeraum der VHS in Oststeinbek wurde Peter Hartmann als 2. Vorsitzender wiedergewählt.
Die Satzung wurde geändert, ab der nächsten Mitglieder- versammlung gelten die Wahlen für 4 Jahre

November 2013

Die Ausgabe 33 der "Blätter zur Ortsgeschichte" ist fertig und wird an die Mitglieder verteilt.
Thema: Oststeinbeker und Siedler

21. April 2013
Auf der Mitgliederversammlung wurde Peter Drygalla  zum
1. Vorsitzenden, Peter Hartmann zum 2 Vorsitzenden gewählt.
Als Beisitzer wurden für 2 Jahre gewählt: Inge Kremers und Ernst-Jürgen Schaper.

28. April 2012

Die Mitgliederversammlung wählte Herrn Peter Drygalla erneut zum 2. Vorsitzenden, Frau Suzanne Specht anstelle von Herrn Ernst-Jürgen Schaper zur Kassenwartin. Der Vorsitzende Ludger Sikora ist aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten. Seine Nachfolge ist noch nicht geklärt.

25. Februar 2012

Ausstellung “ Örtliches Schmacherhandwerk” in den Räumen der Volkshochschule - Bridgeraum. Die Vitrine in diesem Raum ist mit Werkzeugen des Schuhmacherhandwerks bestückt worden.

Oktober 2011

Ausstellung zum Thema “50 Jahre Helmut- Landt-Schule”

13. April 2011

Unsere Mitgliederversammlung fand am 13. April in der Gaststätte “Nesthenne”, Am Ohlendiek 33 in Havighorst statt.

5. Februar 2011

KAFFEE MIT OCHSENAUGEN

Am 5. Februar 2011 trafen sich Mitglieder und Freunde des HOG im Bridgeraum der VHS zu Kaffee und angeregtem Plausch ..... mehr

Januar 2011

Mit der VHS : Führung durch Fotoausstellung   mehr

Weihnachten 2010

BESCHERUNG FÜR DIE KURSANA-BEWOHNER MIT UNSEREM KALENDER

Unser Kalender mit historischen Fotos aus Oststeinbek und Havighorst fand so großen Anklang, dass Herr Bruhns, der Leiter der Kursana, spontan beschloss, ... mehr,

November 2010

OSTSTEINBEK UND HAVIGHORST damals..…
UNSER HISTORISCHER KALENDER 2011 ...mehr  

September 2010

BÄUERLICHES MUSEUM IN HAVIGHORST
EIN BESUCH BEI HERRN BOHLENS

Mitglieder des HOG haben sich am 15. September auf den Weg nach Havighorst gemacht. Wir waren verabredet mit Eckart Bohlens in der Dorfstraße 16.

mehr..

September 2010

Unsere Fotoausstellung jetzt in der Kursana, Eichredder  mehr

Juli 2010

Wir bitten um Ihre Hilfe ... mehr

Juni 2010

VIER WEITERE FOTOS FÜR UNSERE FOTOAUSSTELLUNG Wir haben vier weitere Fotos unserer Ausstellung  hinzugefügt. 

10.April 2010

Mitgliederversammlung
Herr Drygalla ist für 2 weitere Jahre zum 2. Vorsitzenden gewählt,  Herr Westermann als Kassenprüfer. Wir haben jetzt auch ein Postfach (1143  22109 Oststeinbek). Die MV beschliesst, für 2011 einen Kalender mit Motiven unserer Fotoausstellung herauszugeben.
mehr

Februar 2010


BEGEISTERUNG FÜR UNSERE FOTOAUSSTELLUNG BEIM JAHRESEMPFANG
Unserer Fotoausstellung zum Thema: „ENTWICKLUNG VOM BAUERNDORF ZUR LANDGEMEINDE“ „VERGANGENHEIT UND GEGENWART“ fand begeisterte Aufnahme mehr