Heft 11

Havighorster-Oststeinbeker-Geschichtskreis (HOG)

Ausgabe Nr.11 /  Oktober 2003
Autor Karlheinz Schmidt

Die Gaststätte Behn
Eine Institution in Oststeinbek

Der Autor befasst sich zu Beginn mit den Vorfahren der seit dem Jahre 1717 in Oststeinbek nachweisbaren Familie Behn. Er schildert die um 1868 zu vermutenden Anfänge der „Gastwirtschaft zur Friedenseiche“ in der damaligen Dorfstraße (heute Uferstraße), deren Gebäude einem in Oststeinbek wütenden Großbrand im August 1912 zum Opfer fiel. Nach dem „Neubau einer Gastwirtschaft mit Tanzsalon und Kegelbahn“ an der Möllner Landstraße wuchs die Gaststätte allmählich zum gesellschaftlichen Mittelpunkt der Landgemeinde heran. Nach dem II. Weltkrieg erreichte sie in den 1950er und 1960er Jahren ihre wirtschaftliche Blüte, zu der u.a. auch die legendären Tanzabende mit der unter der Leitung von Peter Beil stehenden „Crazy Combo“ beitrugen. Ab 1. Juli 1979 verpachtet, erlebte sie anfangs noch einmal eine Blütezeit, ehe die Gastwirtschaft Ende des Jahres 2001 endgültig ihre Pforten schloß.
 

01

02

03

04

05

06

07

08

09

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32 33

 

 

 

 

 

 

Übersicht      Vollständige Hefte