Heft 23

Havighorster-Oststeinbeker-Geschichtskreis (HOG)

Ausgabe Nr. 23 / September 2006
Autor Karlheinz Schmidt

425 Jahre Domhorst
Familiensitz seit rund 90 Jahren

Der Autor schildert den Erwerb von Domhorst im Jahre 1918 durch den Hamburger Kaufmann Albert Hermann   - Handel mit Zucker und Zuckerwaren -  und das Leben auf dem Lande der aus dem Ehepaar Hermann und zwei Töchtern bestehenden großbürgerlichen Familie. Der jüngsten Tochter Irmingard, die im Jahre 1936 nach dem Tode ihrer Eltern das Gut übernahm und führen musste, gelang es, den Besitz durch alle Zeitwirren hindurch der Familie zu erhalten und zu einer „Wohnstätte im Grünen“ für viele Familien werden zu lassen.

01

02

03

04

05

06

07

08

09

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32 33

 

 

 

 

 

 

Übersicht      Vollständige Hefte